Yoga nach der Geburt und indische Babymassage

mit Heike Kruft und Christiane Wolff

In diesem Ausbildungstag stehen Baby und Mutter im Mittelpunkt.
Zwei Angebote, die Yogalehrende für Mutter und Baby bereits 4 Wochen nach der Geburt anbieten können.

Indische Babymassage

Im warmen Mutterleib bewegt und genährt, ist das ungeborene Kind an die stete Umarmung und unmittelbare Erfüllung seiner Wünsche gewöhnt. Durch die Geburt wird dieser Zustand abrupt beendet. In der sensiblen Phase nach der Geburt bauen die Eltern eine liebevolle emotionale Verbindung zu ihrem Kind auf und ein Gefühl des Verliebtsein entsteht.

Die Babymassage unterstützt diesen Prozess, sodass es leichter gelingt, sich auf die Gefühlswelt und die Körperzustände des Babys einzustimmen. Daraus ergibt sich ein stabiles Fundament für eine feinfühlige, tiefe Verbundenheit zwischen Eltern und Kind. Mit der indischen Babymassage kann 4 Wochen nach der Geburt begonnen werden, wenn der Nabel verheilt ist.

"Berührt, gestreichelt und massiert werden, das ist Nahrung für das Kind. Nahrung, die genauso wichtig ist wie Mineralien, Vitamine und Proteine. Nahrung die Liebe ist." (Fréderick Leboyer)

Yoga nach der Geburt

Yoga nach der GeburtDie erste Zeit nach der Geburt ist von einer großen emotionalen und körperlichen Sensibilität geprägt. Insbesondere die durch die Schwangerschaft und Geburt gedehnten und möglicherweise verletzten Bauch- und Beckenbodenmuskeln sind weich und nachgiebig. Unter Umständen können selbstverständliche Alltagshandlungen nicht wie gewohnt durchführt werden. Haltung- und Bewegungsmuster müssen neu entdeckt bzw. erlernt werden.

Der Yoga unterstützt die Regeneration durch Erspüren und sanftes Aktivieren der Beckenboden- und Bauchmuskulatur.

Asanas, Atem-, Entspannungsübungen und kleine Meditationen sind wertvolle Begleiter auf der körperlichen und mentalen Umstellungen in dieser besonderen Zeit. In verschiedenen Ausgangsstellungen in Verbindung mit Atemübungen (Pranayama) kräftigen Beckenboden-, Bauch-, Gesäß-, Rücken-, Schultergürtel- und Beinmuskulatur. Koordination und Kondition werden verbessert.

Das Konzept ist für den Yogaunterricht in der Gruppe abgestimmt. Bereits 4 Wochen nach der Geburt kann begonnen werden, wenn die Geburtsverletzungen verheilt sind.

> Jetzt zum Workshop anmelden
> Zurück zur Übersicht

 

 

Workshop-Informationen


  • 1-Tages-Workshop (8 Std.)
  • 5.6.2017 (Pfingstmontag)
  • Von 10:00 bis 18:00 Uhr
  • Kursleitung: Heike Kruft, Christiane Wolff
  • Im Flowing Om Studio in Oberursel
  • Energieausgleich: 120 € zzgl. MwSt.

Heike KruftHeike Kruft


Heike ist Hebamme und Flowing Om Yogalehrerin Stufe 1. Sie befindet sich gerade in Ausbildung zur Flowing Om Yogalehrerin Stufe 2.