Mudra: Herzstück der Hatha-Yoga-Praxis

mit Anna Trökes

MudraMudras sind das Herzstück der Hatha-Yoga-Praxis. Sie vereinen die Reglosigkeit der Körperhaltung, die Atemlenkung, das Einziehen der Sinne und die Konzentration.

Daraus mündet der Zustand, für den die Mudra symbolisch steht. Er ist "angefüllt" mit intensiver Selbstwahrnehmung. Das geschieht als reines Da-Sein und als Erfahrung der Lebensenergie Prana, die den grobstofflichen wie den feinstofflichen Körper durchströmt und diese miteinander verbindet. Daraus entstehen Freude, Ganzheit und – in der Sichtweise der Hatha-Yogins – Gotteserfahrung.

An diesem Wochenende sollen einige der wesentlichen mudras des Hatha-Yoga in Theorie und Praxis erfahrbar gemacht werden. Sie werden eingebettet in einen Kontext von Körper-, Atem- und meditativen Übungen.

Der Kurs wendet sich an Yogalehrende und an interessierte Teilnehmer mit guten Yoga-Vorkenntnissen! Buchempfehlung zur Vorbereitung: Anna Trökes, Yoga-Meditation für Anfänger, Verlag Via Nova

> Jetzt zum Workshop anmelden
> Zurück zur Übersicht

 

 

NEU

Workshop-Informationen


  • 2-Tages-Workshop (14 Std.)
  • 24. bis 25.5.2019 (Fr+Sa)
  • Freitag von 15:00 bis 20:30 Uhr
    Samstag von 10:00 bis 18:30 Uhr
  • Kursleitung: Anna Trökes
  • Im Flowing Om Studio in Oberursel
  • Energieausgleich: 230 € zzgl. MwSt.

Anna TrökesAnna Trökes


Anna Trökes gibt seit 1974 Yogaunterricht in Berlin. Ausbildung bei den Berufsverbänden in Deutschland (BDY) und Frankreich (FNEY). Sie ist Rückenschulleiterin, Praktikantin der Spiraldynamik und Heilpraktikerin. Anna Trökes leitet seit Jahren Kurse im In- und Ausland und in der Yogalehrausbildung. Zum Thema Yoga hat sie eine Vielzahl von Büchern veröffentlicht.